Nathalie Holzmüller

Eurasische Netzwerkerin

Wohnhaft in: Wien

Holzmüller trat in der Vergangenheit als Organisatorin des Russischen Balls in der Wiener Hofburg auf. Außerdem ist sie Chefredakteurin des Magazins „Art & Business“. Besonders bemerkenswert ist ihre Rolle als Organisatorin einer geheimen Tagung eurasischer Rechtsextremer im Palais Lichtenstein im Jahr 2014. An dieser nahmen Führungspersönlichkeiten der extremen Rechten von dem Putin-Vertrauten und ehemaligen „Nationalbolschewisten“ Alexander Dugin über den Bundesparteiobmann der FPÖ Heinz-Christian Strache, Wolen Siderow als Vertreter der bulgarischen antisemitischen Partei Ataka bis zu Marion Maréchal-Le Pen und Aymeric Cauprade vom französischen Front National teil. Finanziert wurde dieses Treffen vom russischen Oligarchen Konstantin Malofejew.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page