B! Germania

Existent seit/ aktiv seit: 1868

Politische Verortung: völkischer Nationalismus, (Neo)-Nazismus

Geographische Verortung: Deutschland (Marburg)

Hauptakteuer*innen: u.a. Philip Stein


Innerhalb des Dachverbandes der „Deutschen Burschenschaft“ (DB!), deren Vorsitz die B!Germania 2015 innenhatte, und im Vergleich zu den dort organisierten rechtsextremen Burschenschaften, ist die B! Germania durchaus eine der Extremsten.

Sie ist im deutschsprachigen Raum eine der Burschenschaften, die am offensten mit dezidiert neonazistischen Organisationen & Einzelpersonen in Kontakt steht.
In der Diskussion um den sogenannten „Arier-Paragraphen“ innerhalb der DB! nahm die pflichtschlagende B! Germania eine wichtige Position unter den Fürsprecherin ein.

Lange organisierte sie federführend in Marburg den rechtsextremen Frühshoppen. Dort mobilisierten ihre Mitglieder, unter anderem Philip Stein, offen zu neonazistischen Demonstrationen (u.a. dem Naziaufmarsch in Dresden).
In den letzten Jahren hat sich die Burschenschaft vorallem gegenüber Akteuren der Identitären Bewegung geöffnet und ist einer der zentralen Fixpunkte für die Szene im nordhessischen Raum und ist vielfältig in diese eingebunden.

Philip Stein ist, trotz Wohnortwechsel, ihr Aktivensprechen.
Vgl. auch: DB!, Ein Prozent, Jungeuropa Verlag, Identitäre Bewegung

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page