Der Eckhart

Existent seit / aktiv seit: 1953

Politische Verortung: völkischer Nationalismus, (Neo)-Nazismus

Geographische Verortung: Österreich (Wien)

Hauptakteuer*innen: Österreichische Landsmannschaft


Der Eckhard ist eine langjährige öst. Zeitschrift, die von Beginn an tief im rechtsextremen Sumpf fischte. Entstanden und immer noch federführend organisiert durch die öst. Landsmannschaft.

Die Zeitschrift zeichnete sich anfangs durch eine offene Grenze zum Spektrum des Neonazismus aus. In den letzten Jahren erfolgte eine inhaltliche Annäherung an die Ideologien, die derzeit unter dem schwierigen Begriff der „Neuen Rechten“ subsummiert werden.

Der Eckhard hat aber nach wie vor einen deutlichen völkisch-nationalistischen Einschlag. Gerade innerhalb der völkischen Burschenschaften wird das Blatt gerne rezipiert.

Vgl. auch: Leopold Stocker Verlag, Ares Verlag, DB!

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page